Auch beim Radeln Akzente setzen: Fahrradmode

Vereinigung von Stilempfinden und eigenverantwortlichem Kleiden beim Fahrradfahren. Dank fantasievoller Ideen ist Modebewusstsein auch beim Fahrradfahren angekommen.

Fahrradfahren mit Stil

Fahrradmode wird gerade jetzt im Wechsel der verschiedenen Jahreszeiten wieder ein Thema. Einerseits besitzt sie einen unglaublich hohen funktionellen Wert und ermöglicht es trotzdem, dabei auch noch gut auszusehen. Ermöglicht wird dies durch eine fein ausgewogene und bewusste Auswahl hochwertiger Materialien, die in ihren Eigenschaften so gebaut sind, dass der Körper perfekt an die Situation des Fahrradfahrens angepasst ist und sich der Fahrer auch wohl fühlt. Beides spielt schließlich eine Rolle. Denn auch der Wohlfühlfaktor ist optisch beim Fahrradfahren zu erkennen. Mit dem Stilbewusstsein haben sich auch im Laufe der Jahre modische Kleidungsstücke in unterschiedlichen Ausführungen herauskristallisiert. Ziel ist es dabei immer gewesen, die Funktionalität beizubehalten und mit einem optisch erneuerten Bewusstsein zu kombinieren. Beide Faktoren spielen also in der Fahrradmode eine erhebliche Rolle und bilden eine symbiotische Einheit.

Fahrradmode in variantenreicher Auswahl

Heutzutage gibt es bei Fachhändler wie dem Rose Fahrradversand Bocholt unterschiedlichste Komponenten, die man während des Fahrradfahrens tragen kann. Angefangen bei den klassischen Fahrradhosen über Fahrradschuhe bis zu den Helmen, sind eine ganze Reihe neuer Ideen hinzugekommen und haben das Sortiment erheblich erweitert. In trendigem Stil kann man Armlinge und Beinlinge tragen und deren Schutzfunktion auf dem Bike genießen. Fahrradhandschuhe, Helme, Hosen, sowie Trikots sind in unglaublich vielen Farben und Formen erhältlich. Sie gehören gewissermaßen zum Standardrepertoire der Fahrtkleidung und haben sich daher auch besonders in vielschichtigen Designen und Ausführungen etabliert. Fahrradjacken schützen einerseits vom Wind und können aber auch bei Bedarf als modisches Sakko getragen werden. Mittlerweile gibt es Komponenten, die als reine Fahrradkleidung gar nicht mehr erkennbar sind und trotzdem die funktionellen Anforderungen von Fahrradbekleidung erfüllen. Fantasievolle Designer haben stetig ihr Wissen dafür eingesetzt, um auch die Fahrradmode im wahrsten Sinne des Wortes „modisch“ werden zu lassen. Mit diesem neuen Bewusstsein kann der modebewusste Sportler nun auch auf zwei Rädern endlich Stil beweisen.

 

Bildquelle – istock – cycling competition – w-ings

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen