Das Fahrrad als ideales Fitness-Gerät

Radeln, Spaß haben und dabei fit werden

fahrrad-fahrenEine der gesündesten Sportarten, um fit zu bleiben oder wieder fitter zu werden, ist der Radsport. Dabei ist es nicht unbedingt erforderlich, mit dem Fahrrad Hochleistungssport zu betreiben, in einem Verein zu sein oder ein teures Rennrad zu besitzen. Auch ganz normales Radeln mit einem ganz normalen alltagstauglichen Fahrrad ist sehr gesund, wenn so ein Training regelmäßig stattfindet. Sich mit dem Fahrrad fit zu halten, kann auch ganz leicht in den Alltag, das Wochenende oder die Urlaubszeit integriert werden.

Radtouren als Wochenend-Idee

Besonders in der Gruppe können gemeinsame Radtouren eine tolle Idee für Wochenend-Ausflüge sein. Daran können Paare, Gruppen von Freunden oder ganze Familien viel Spaß haben und sich auf diese Weise zusätzlich richtig fit halten. Mit ein paar Zubehörteilen ist es ganz leicht, ein schönes Picknick für unterwegs einzupacken, auch kleine Kinder mitzunehmen oder den Familienhund einmal ein Stück mitfahren zu lassen, falls die Strecke für das Tier zu anstrengend wird. Ausflugsziele gibt es in jeder Region, die so mit dem Fahrrad angesteuert werden können. Das kann ein schönes Café sein, eine Eisdiele, ein Museum, eine Veranstaltung, ein Wildpark in der Nähe, das Meer oder ein netter Badesee. Auch einfach ein Picknick auf einer Wiese reicht oft schon aus, um so eine Radtour zu einem wunderschönen Tag für alle Beteiligten zu machen. Ganz spielerisch hilft das Radeln dabei, alle Muskelgruppen zu trainieren und den Kreislauf in Schwung zu bringen.

Das Fahrrad zum Zurücklegen kleinerer Strecken

Eine andere Idee, mit dem Fahrrad etwas für die Gesundheit zu tun, ist es, mit dem Fahrrad alle kürzeren Strecken zurückzulegen statt dazu ein Auto zu benutzen. Das kann der Weg zur Arbeit sein, wenn es nicht zu weit ist. Das kann der tägliche Einkauf von Lebensmitteln beim Discounter in der Nähe sein Das kann auch der Besuch bei Freunden und Verwandten in der Umgebung sein, für den man einfach schnell das Fahrrad schnappt, um hinzuradeln. Und ganz nebenbei war das schon wieder ein wenig gesundes Trim-Dich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen