Elektrische Zigaretten – Rauchen ohne Rauch

Dampfen anstelle von Rauchen mit E-Zigaretten

Rauchen, das weiß ja schon jedes Kind, ist hochgradig gesundheitsschädlich. Seit einiger Zeit sind auf dem Markt elektronische Zigaretten erhältlich. Sie sind auch unter dem Namen EGO Zigarette bekannt. Diese Bezeichnung ist dabei doppeldeutig. Zum einem wird damit die Zigarette bezeichnet und andererseits steht sie auch für das „EGO“- das Selbstbewusstsein des Rauchers. Die elektronischen Zigaretten besitzen ein ästhetisches Aussehen und können dazu auch noch richtig echt „dampfen“.

Was ist die EGO Zigarette

Eine EGO Zigarette wird mittels eines Hochleistungsakkus betrieben. Dieser muss in der Regel selten getauscht werden. Die elektronische Zigarette ist mit verschiedenen Aromen erhältlich. Für Raucher, welche sich das Rauchen abgewöhnen wollen, sind Zigaretten mit einem starken Aroma empfehlenswert. Ebenfalls ist es bei der Anschaffung einer elektronischen Zigarette ratsam, eine EGO Zigarette mit der Kennzeichnung „T“ zu erwerben. Hier ist dann schon ein Tank anstelle von Watte eingebaut. Bei der Verwendung solcher Zigaretten ist aber die richtige Zugtechnik von Bedeutung. Sie sollen genauso „geraucht“ wie eine richtige Zigarette. Es kann dabei auch mehr Dampf produziert werden, als bei normalen Zigaretten. EGO Zigaretten werden in verschiedenen Klassen eingeteilt, welche sich dann auch in der Qualität und Aufbau niederschlägt. Eine Zigarette der Klasse 1 verfügt dabei über einen bereits eingebauten und größeren Tank. Der Mittelteil der Zigarette dient zum verschrauben des Verdampfers und des Akkus. Hier wird dann das Kondenswasser aufgefangen.

Die Kosten einer elektronischen Zigarette sollte nicht über 63 Euro liegen. Ein sehr bekannter Hersteller von EGO Zigaretten kommt aus der chinesischen Hafenstadt Shezhen. Der Anbieter „Bauway“ besitzt eine langjährige Erfahrung bei der Herstellung und auch beim Export von elektronischen Zigaretten und E-Pfeifen, sowie von Miniaturarten der elektronischen Zigarette. Die Qualität und auch die Form der vertriebenen Zigaretten unterscheiden sich nicht wesentlich von elektronischen Zigaretten anderer Firmen. Allerdings muss bemerkt werden, dass das Design der chinesischen EGO Zigaretten nicht besonders elegant wirkt.

Die Firma stellt vier verschiedene Typen her. Man hat hier auch eine größere Auswahl bei der Farbe der Patrone oder Zigarette. Sehr beliebt sind dabei die Farben Schwarz und Silber. Wichtig bei einem Kauf ist auch die Nikotinstärke. Es besteht die Möglichkeit zwischen den Stufen hoch, mittel, niedrig und klein zu wählen. Mit einer vollen Batterie können bei der EGO Zigarette 2000 bis 2200 Züge getätigt werden. Eine Batterie kann bis zu 200mal wieder aufgeladen werden. Nach der Bestellung erfolgt eine Lieferung auch sehr schnell innerhalb von 1 bis 2 Werktagen. Sie sind in der Regel äußerst kostengünstig, was sicher auch daran liegt, dass der Transport günstiger per Luft, Land oder auf dem Seeweg erfolgen kann. Es ist auch bei „Bauway“ kein Problem, Ersatzteile zu ordern. Diese werden normalerweise innerhalb von 7 Tagen nach der Bestellung auch geliefert.

 

Bildquelle – istock – Smoker of Electronic Cigarette with steam  – rasoft74

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen